Anja studierte in Berlin Sozialarbeit und Sozialpädagogik und arbeitete als Sozialarbeiterin und Theaterpädagogin von 1983 bis 1990 mit Kindern und Jugendlichen. Berufsbegleitend bildete sie sich zur Psychodramaleiterin und Schauspielerin weiter. 1985 gründete Sie mit Peter Scollin das Platypus Theater, spielte anfangs in vielen Produktionen, bevor sie selber begann, Regie zu führen und das Platypus Theater künstlerisch und organisatorisch kontinuierlich aufzubauen und weiterzuentwickeln. Einige ihrer Inszenierungen wurden Erfolgsstücke des Platypus Theaters, u.a. zählen dazu “Angstmän“, “The Ring of Friendship”, “Lady – my life as a bitch”, “See you later Navigator”, “The Tortilla Curtain”, “The Call” (nominiert für den Ikarus, Berliner Kindertheaterpreis),“Top Card Camilla”, "The Tortilla Curtain" und "Between The Lines". Sie ist mit Peter Scollin verheiratet und hat drei erwachsene Kinder und ein Enkelkind.