"Fossils" ist in der australischen Umgangssprache ein Wort für Eltern. Das Stück handelt vom Verhältnis zwischen Teenagern und ihren Eltern. Julie, Michelle und Franky sind die drei tragenden Figuren der Geschichte, die sich in den Vororten von Sydney abspielt. Alle drei Fünfzehnjährigen haben „Stress“ mit ihren „Fossilen“. Julies sind zu konservativ, Michelles sind sehr modern, haben aber nie Zeit für sie, und Frankys verwitwete und aus Deutschland einge­wanderte Mutter ist überfürsorglich. Zum Beginn des Stücks trifft Franky die beiden Mädchen auf dem Weg zur Schule.

Von: Manuel Aston
Regie: Peter Scollin
Mit: Aoibheann O'Hara/Nicola Ransom, Ilya Parenteau/Ines Cagle, Frank Brückner

Spieldauer: 65 Minuten

Premiere November 1998 im Carrousell Theater
Vorstellungen 74 (1998 - 2003)