i Talk

kurzbeschreibung

Generation 15+

Ros und Lanny gehen auf dieselbe Schule, sind aber in verschiedenen Klassenstufen und haben sich bisher nur aus der Ferne wahrgenommen. Nachdem eine zufällige Begegnung ihnen beiden weiche Knie beschert, sind sie gespannt, wohin ihre Verbindung führen könnte. Aber der Lockdown hat zugeschlagen! Und ihre aufkeimende Romanze kann vorerst nur virtuell erblühen. Wie können sie sie angesichts der neuen Beschränkungen weiter pflegen? Und werden die sozialen Medien eine Hilfe oder ein Hindernis bei ihrem Versuch sein, herauszufinden, wer sie wirklich sind? iTalk ist ein dynamisches, neues Multimedia-Musical, das die Auswirkungen der jüngsten Einschränkungen auf die Fähigkeit junger Menschen sich mit der Welt um sie herum zu verbinden untersucht.

https://www.youtube.com/watch?v=vDjb7MbL-bA

 

Informationen

Mit Adrian Blount and Josh Spriggs

Konzept Anja Scollin und Rebecca Scott
RegieRebecca Scott
Autor Charlie Dupré
Regieassistentin Holly Barnard
Kostüm & Requisiten Marjan Boukes
Komponist/Sounddesigner Rob Atkinson
Lichtdesign Claudine Castay
Bühnenbild Leif-Erik Heine
Video Designerin Julia Patey

Choreografin Christina Wüstenhagen

 

Premiere 07.10.2021

Preise

Einzelpersonen: 8.50€
Gruppen: 7.50€
Gruppen + "Ermäßigungsschein von JugendKulturService": 6.50€
Gruppen aus Brandenburg: 7.50€
images
iTalk